HERZLICH WILLKOMMEN Deutsche Hüftgesellschaft (DHG) e.V.

Präsidium der DHG

Prof. Dr.
Hans Gollwitzer
München

Präsident

Prof. Dr.
Karl-D. Heller
Braunschweig

Schatzmeister

Prof. Dr.
Rüdiger von Eisenhart-Rothe
München

Schriftführer

Prof. Dr.
Bernd Kladny
Bad Herzogenaurach

Vizepräsident

Prof. Dr.
Carsten Perka
Berlin

Vizepräsident

PD Dr.
Johannes Fakler
Leipzig

Vizepräsident

 PD Dr.
Jörg Schröder
Berlin

Vizepräsident

Die Deutsche Hüftgesellschaft wurde am 03.12.2015 gegründet.

Die DHG wurde gegründet zur Förderung der Forschung sowie Fort- und Weiterbildung im Bereich der Erkrankungen und Verletzungen des Hüftgelenks und Beckens im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter mit dem Ziel die Versorgungsqualität in Deutschland weiter zu verbessern. Die DHG ist eine Sektion der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Unser Ziel ist es, eine interdisziplinäre Plattform zu schaffen zum Informationsaustausch und zur Förderung und Koordination von Aktivitäten bei der Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Hüftgelenks sowie von geplanten und bereits existierenden Forschungsvorhaben. Dabei sollen die unterschiedlichen Spezialisierungen in den unterschiedlichen Bereichen der Orthopädie, Unfallchirurgie und Rehabilitationsmedizin in einer wissenschaftlichen Fachgesellschaft zusammengeführt werden, z.B. Endoprothetik, Implantat-assoziierte Infektionen, Traumatologie, Kinderorthopädie, Gelenkerhaltende Hüftchirurgie und Arthroskopie, Tumororthopädie , Rehabilitationsmedizin.

Die Deutsche Hüftgesellschaft dient somit als Austauschplattform für alle am Hüftgelenk tätigen Kolleginnen und Kollegen.

Sie soll ganz bewusst nicht in Konkurrenz zu bereits existierenden Gesellschaften treten, bei denen das Hüftgelenk im Fokus steht.

Bisherige Präsidenten

2020 – aktuell:  Prof. Dr. Hans Gollwitzer, München

2018 – 2020:    Prof. Dr. Karl-Dieter Heller, Braunschweig

2017 – 2018:    Prof. Dr. Ulrich Stöckle, Berlin

2016 – 2017:    Prof. Dr. Rüdiger von Eisenhardt-Rothe, München

 

 

Endoprothetik und implantat-assoziierte Infektionen

Endoprothetik und implantat-assoziierte Infektionen

Traumatologie

Traumatologie

Kinderorthopädie

Kinderorthopädie

Gelenkerhaltende Hüftchirurgie und Arthroskopie

Gelenkerhaltende Hüftchirurgie und Arthroskopie

Tumororthopädie

Tumororthopädie

konservative Therapie und Rehabilitation

konservative Therapie und Rehabilitation

  • HERZLICH
    WILLKOMMEN

  • Die Deutsche Hüftgesellschaft dient als Austauschplattform für alle am Hüftgelenk tätigen Kolleginnen und Kollegen.
    Sie soll ganz bewusst nicht in Konkurrenz zu bereits existierenden Gesellschaften treten, bei denen das Hüftgelenk im Fokus steht. MEHR

  • ÜBER DIE
    DHG

  • Die Deutsche Hüftgesellschaft wurde am 03.12.2015 gegründet. Hier finden Sie die Mitglieder des Präsidiums, Gründungsmitglieder und die Übersicht der Expertengruppen. MEHR

  • TERMINE

  • Aktuelle Termine. Die DHG übernimmt für die Richtigkeit der nachstehenden Termine keine Gewähr und empfiehlt, sich ggf. nochmals mit dem Veranstalter bzw. Organisator in Verbindung zu setzen. MEHR

  • NEWS

  • Neuigkeiten und Publikationen.  MEHR

  • ZERTIFIKAT
    HÜFTCHIRURG

  • Die Deutsche Hüftgesellschaft e.V. (DHG) hat 2020 beschlossen, das Zertifikat „Hüftchirurg“ zu vergeben. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung wurde der Vorstand beauftragt, die Kriterien für den Erwerb des Zertifikats zu erarbeiten und die Richtlinien für die Zertifikatsvergabe festzulegen. Im Hinblick auf eine Harmonisierung von Zertifikaten der einzelnen Sektionen der DGOU erfolgte die Entwicklung in enger Rücksprache mit dem Vorstand der DGOU. MEHR

  • MITGLIEDSCHAFT
    DHG

  • Mitgliedschaft in der DHG:

    Die Mitgliedschaft erfolgt ausschließlich auf Einladung durch das Präsidium und ergeht an ausgewiesene Experten und Meinungsbildner auf dem Gebiet der Diagnostik, Behandlung und Erforschung von Hüftgelenkserkrankungen und -verletzungen.

    Der Jahresbeitrag für ordentliche Mitglieder beträgt 100,- EURO. 

    Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Die Deutsche Hüftgesellschaft dient als Austauschplattform für alle am Hüftgelenk tätigen Kolleginnen und Kollegen.
Sie soll ganz bewusst nicht in Konkurrenz zu bereits existierenden Gesellschaften treten, bei denen das Hüftgelenk im Fokus steht. MEHR

Die Deutsche Hüftgesellschaft wurde am 03.12.2015 gegründet. Hier finden Sie die Mitglieder des Präsidiums, Gründungsmitglieder und die Übersicht der Expertengruppen. MEHR

Aktuelle Termine. Die DHG übernimmt für die Richtigkeit der nachstehenden Termine keine Gewähr und empfiehlt, sich ggf. nochmals mit dem Veranstalter bzw. Organisator in Verbindung zu setzen. MEHR

Neuigkeiten und Publikationen.  MEHR

Die Deutsche Hüftgesellschaft e.V. (DHG) hat 2020 beschlossen, das Zertifikat „Hüftchirurg“ zu vergeben. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung wurde der Vorstand beauftragt, die Kriterien für den Erwerb des Zertifikats zu erarbeiten und die Richtlinien für die Zertifikatsvergabe festzulegen. Im Hinblick auf eine Harmonisierung von Zertifikaten der einzelnen Sektionen der DGOU erfolgte die Entwicklung in enger Rücksprache mit dem Vorstand der DGOU. MEHR

Mitgliedschaft in der DHG:

Die Mitgliedschaft erfolgt ausschließlich auf Einladung durch das Präsidium und ergeht an ausgewiesene Experten und Meinungsbildner auf dem Gebiet der Diagnostik, Behandlung und Erforschung von Hüftgelenkserkrankungen und -verletzungen.

Der Jahresbeitrag für ordentliche Mitglieder beträgt 100,- EURO. 

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.